Endlich geht es weiter!

Unabhängig vom Wetter habe ich mich entschlossen meine 2. Etappe von Frankfurt-Höchst am Ostersonntag, den 31.03.2013 zu starten. Vorsichtige Prognosen sagen ab Ostern besseres Wetter voraus und ich will fest daran glauben.

Das Wetter und auch die Feiertage wirbeln meinen Zeit- und Etappenplan durcheinander. Nicht alle Personen, die ich auf den ersten Etappen treffen wollte, sind Ostern oder auch unmittelbar nach Osern erreichbar. Auch die ersten Übernachtungen zwingen mich, die Etappen anders aufzuteilen. Auf meiner gewählten Route gibt es, wie ich feststellen musste, nur wenige Unterkünfte und diese sind teilweise auch schon ausgebucht. Doch bis Limburg/Lahn habe ich nun meine Unterkünfte und für den Westerwald schaue ich von unterwegs weiter.

Recent Related Posts

6 Gedanken zu “Endlich geht es weiter!

  1. Hallo Werner ! Viel Glück ! Ich drücke Dir die Daumen, dass Du nun wie geplant vorankommst und Petrus mit Dir ein Einsehen hat.Liebe Grüße,Elke und Jürgen

  2. Hallo Werner,
    Jetzt da es langsam aber sicher – bestimmt – Frühling wird, ist es Zeit die reise zu beginnen. Ich wünsche dir eine schöne Wanderung, bei der du die schlimmsten Tage schon hinter Dir hast.
    Alles Gute für deinen Neustart!
    Wir sehen uns.
    Frohe Ostern!
    Herbert

  3. Hallo Werner, liebe Grüße schickt Dir Christl, auf ein Neues am Sonntag, viel Glück

  4. HALLO Werner,

    in Norken ist heute und morgen ( Ostersonntag/-montag) das traditionelle
    Ostereierschippeln angesagt. Zur Zeit findet dieser Osterbrauch bei
    leichtem aber stetigen Schneeschaueren statt. Für morgen ist wohl etwas
    Sonne angesagt, jedoch bei Minustemperaturen.
    Ich denke Du musst Deinen Neustart noch etwas verschieben.

    Gruss aus dem Westerwald und bis bald, Klaus.

  5. Hallo Werner,
    nun geht es ja wirklich weiter! Du musstest ja einige Zeit tatenlos mit den “Füßen scharren”, bis die Prognosen besser wurden. Allerdings konnten wir in Kirchhörde gestern die Ostereier im Schnee suchen. Es scheint aber allmählich besser zu werden, auch wenn es nachts noch Termperaturen unter Null hat.
    Bis denn!
    Frank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.